Preisvergleich: Tomb Raider jetzt zum günstigsten Preis bestellen!

Open World-Spiele sind nicht jedermanns Sache, mir gefallen sie jedoch sehr, egal ob Ego-Perspektive oder Third-Person. Für mich sind sie immer ein Muss und darum gibt es für euch nun einen Test zu Tomb Raider. Die ersten Teile habe ich nicht gespielt, allerdings war dies auch egal, da mit diesem Spiel Laras Zeit als Abenteurerforscherin erst beginnt. Es ist sehr spannend mit anzusehen wie Lara von einer Unschuldigen zu einer Kriegerin wird. Aber fangen wir doch erstmal von Beginn an.

Tomb Raider

Laras “harmlose” Erkundung

Zu Beginn der Story ist man auf einem Schiff nahe des Drachendreiecks in China unterwegs um eine alte Zivilisation zu entdecken. Doch nichts läuft nach Plan und das Schiff wird durch eine Sturm halb zertört an eine Insel “geschleudert”. Auf der Insel wird Lara dann kurz bevor sie die anderen sehen von einem Kanibalen in dessen Hölle gezogen. Man muss durch riskante Manöver entkommen und landet im Wald. Dort trifft sie dann nach kurzer Zeit ihre beste Freundin Samantha bzw. Sam, die von einem “Eingeborenen” Mathias allerdings kurz darauf entführt wird, da er denkt, dass sie die Lösung ist um von dieser Insel zu entkommen.

Ab diesem Punkt trifft und verliert sie Freunde und Crew-Mitglieder, muss man sich durch Tempel, Barackensiedlungen, Wälder, Gebirge und auch zerstörte und heruntergekommene Einrichtungen aus dem 2. Weltkrieg durchschlagen um zu dem großen Tempel zu kommen, auf dem Mathias die Seele der Sonnengöttin auf Sam überträgt. Das ganze spitzt sich am Ende in einem großen Kampf mit den Samurais der Königin und der Insulaner zu.

Gameplay und Grafik

Das Gameplay bietet sehr viel für den Spieler, allein die Grafik des Spiels wäre schon Wert es zu kaufen. Es gab keinen einzigen Renderfehler und auch alles nebensächliche ist sehr scharf und besitzt eine sehr gute Auflösung, die einen flüssigen Verlauf des Spieles garantieren.

Tomb Raider

Die Story

Aber auch die Story bietet um die 30 Stunden puren Spielspaß und starke, brutale und actiongeladene Szenen, die keinen Spieler unberührt lassen. Zudem ist es sehr gut gemacht, wie man in der Story Waffen bekommt und sie aufleveln kann und wie die Waffen in den Spielverlauf integriert werden, z.B. in den vielen Quicktimesequenzen des Spieles, wo wir auch bei dem einzigen negativen Aspekt des Spiels für mich angekommen wären.

Es sind nämlich die tausenden Quicktimesequenzen, die während des Spiels so gut wie überall auftauchen. Ich fand es nämlich nervig immer darauf zu achten, dass man nicht auf brutalste Weisen stirb, was ich übrigens ganz gut umgesetzt finde. Allerdings wurde der negative Punkt von den vielem Positiven verdrängt, wie z.B. die vielen Orte und den geheimen Gräbern, etc. die den Spielspaß für mich noch gesteigert haben, da man so noch andere spezielle Dinge, wie Waffenerweiterungen freischalten konnte. Zudem ist es auch sehr gut umgesetzt, wie Square Enix die Wandlung von der jungen Lara zur Kriegerin Lara entwickelt hat, so konnte man sich auch ein wenig in sie hineinversetzten, welches den Spielspaß für mich noch gesteigert hat.

Mutiplayer?!

Ja es gibt einen Multiplayer bei Tomb Raider. Mich hat es auch gewundert, da ich dachte, dass es ein reines Singlepalyer-Spiel ist. Allerdings habe ich ihn nicht wirklich gespielt, ich habe ihn angespielt, aber es war nichts besonderes. Es hat mich allerdings nicht gestört, dass der Multiplayer nichts Außergewöhnliches ist, da Tomb Raider für mich ein Kampagnenspiel ist und der Multiplayer nur noch ein “Geschenk” obhendrauf ist und es gibt ja auch das Sprichwort: Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul.

Fazit:

9Tomb Raider ist für mich eines der besten Spiele, die 2013 erschienen sind und ich finde, dass es durch die Grafik, die Story und auch den extra Multiplayer berechtigt ist, dies zu sagen. Ja gut, es gibt einen Makel, und das sind die ständigen Quicktimesequenzen, die für mich keine perfekte Wertung zulassen. Somit komme ich für Tomb Raider auf eine Wertung von 9 Punkten.

28. März 2014 • Von Maximilian • Thema:

Kommentar schreiben


  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis